Warenkorb: 0 Produkte - 0.00 EUR

AK Energie und Klima

Die künftige Energieversorgung der Bundesrepublik Deutschland ist nach dem Beschluss der Energiewende seitens der Bundesregierung eine der zentralen Herausforderungen unserer Gesellschaft. 
 
SRL möchte sich künftig dieser Herausforderung stellen und diese kritisch und aus planerischer Sicht begleiten. Die Themenpalette ist vielfältig, sowohl auf Stadt- oder Gemeindeebene als auch auf der regionalen Ebene. Das BauGB hat die "klimagerechte Siedlungsentwicklung" als eines seiner Leitlinien integriert. Doch was ist eigentlich klimagerechte Stadt- und Siedlungsentwicklung? Welche Handlungsfelder ergeben sich daraus? Und wo sind die Grenzen planerischen Handelns? Kann man auf Quartiersebene die Energieversorgung vorschreiben? Und wie kennzeichnet sich eine energetische Stadterneuerung? Wie korreliert dieses Themenfeld mit anderen Aktionsfeldern, bspw. dem Denkmalschutz oder der Baukultur? Ist das "Blau" der Photovoltaik auf dem Dach wirklich die Zukunft des Städtebaus?
 
Auf regionaler Ebene sind andere Herausforderungen für unsere Profession zu erkennen. So stellen sich hier folgende Fragen: Energiewende und Trassenbedarf - ist eigentlich alles notwendig und wie ist es planerisch zu bewältigen? Wie steht die Profession zur Windkraft in Waldgebieten? Was bedeutet für uns die kommunale und (über-) regionale Energieinfrastruktur?
  • Nach oben