Warenkorb: 0 Produkte - 0.00 EUR

AK Vernetzte Informationssysteme

Die Planung für Räume aller Maßstabsebenen zwischen Bund und Kommune ist schon seit Jahren ohne Computer nicht mehr denkbar. Allerdings spielt der Computer als eigenständiges Thema, das sich im Bereich der Planung weiter zu erschließen und gezielt auszubauen lohnt, noch eine eher untergeordnete Rolle, insbesondere in der Praxis. In letzter Zeit sind vielversprechende neue und in anderen Bereichen bereits seit langem etablierte digitale Technologien und daraus abgeleitete Arbeitsweisen auch für die Planung adaptiert und fortentwickelt worden. Neue Daten und neuartige Erhebungsverfahren erweitern die planerischen Arbeitsweisen und Möglichkeiten in erheblichem Maße. Ebenso werden neue Datenmodelle, Standards und Schnittstellen entwickelt, die Austausch und Zusammenarbeit fördern und verbessern sollen. Der gezielte Einsatz dieser neuen Daten, Werkzeuge und Methoden, zwischen CAD, 3D, GIS, XPlanung, webbasierten Diensten und anderem mehr, stellt für die räumliche Planung eine große Chance dar.
Der AK betreibt einen Blog zu allen Inhalten und Fragen rund um das Thema Vernetzte Informationssysteme in der Planung: http://vi.ru.uni-kl.de/

  • Nach oben