Warenkorb: 0 Produkte - 0.00 EUR

Berufsstand

Die SRL ist als Berufsverband die einzige Vertretung des Berufsstandes der räumlich Planenden in Deutschland. Insbesondere für die in den Kammern organisierten StadtplanerInnen nimmt die SRL in den Länderarchitektenkammern die Vertretung des Berufsstandes wahr.
 
Während der Schwerpunkt der berufsständischen Arbeit früherer Jahre in der Sicherung einer einheitlichen Berufsbezeichnung und der Novellierung der HOAI lag, hat sich durch die Deregulierung und Europäisierung das Aufgabenfeld erheblich gewandelt. Die mögliche Abschaffung der HOAI, die europäischen Richtlinien zur Berufsanerkennung (BARL) und zur Dienstleistung sowie die Umstellung der Ausbildung auf Master und Bachelor im Rahmen des Bologna-Prozesses haben neue Anforderungen an die Sicherung der Qualifikation der Planenden und der Qualität der Planung gestellt.
 
Die 2005 von den Bauministern der Länder durchgesetzte Eintragungsmöglichkeit von StadtplanerInnen bei den Kammern nach sechssemestrigem Studium stellte die Sicherung der Qualität durch die Kammern grundsätzlich in Frage. Inzwischen konnte erreicht werden, dass die überwiegende Zahl der Kommunen in ihren Gesetzen acht Semester festgeschrieben haben. Die SRL hat deshalb frühzeitig die Gründung des ASAP (Akkreditierungsverbund für Studiengänge der Architektur und Planung www.asap-akkreditierung.de) mit organisiert, um Studiengänge nach den von der SRL entwickelten Standards akkreditieren zu können.

  • Nach oben