Warenkorb: 0 Produkte - 0.00 EUR

Hamburg/Schleswig-Holstein

Im Fokus der Regionalgruppe steht der fachliche Austausch über aktuelle Themen der beruflichen Praxis. Entwicklungen der lokalen und regionalen Planung werden vorgestellt und diskutiert. Darüber hinaus bietet die Regionalgruppe die Gelegenheit, Kontakte zu Kolleginnen und Kollegen zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen. Die fachlichen Themen umfassen das ganze Spektrum heutiger Planung von Stadtplanung und Städtebau über Baukultur, Landschaftsplanung und Stadtsoziologie bis zu Verkehrsentwicklung und Stadterneuerung. 

Dabei wird das Angebot der Regionalgruppe durch das Engagement der Mitglieder bestimmt: Nur durch sie entsteht ein lebendiges Forum. Das bedeutet, dass Themen und Veranstaltungen von Mitgliedern vorbereitet und durchgeführt werden. Die (ehrenamtlichen) Sprecherinnen koordinieren die laufende Arbeit.


Flyer der Regionalgruppe zum Download

 


PlanerInnentreffen Hamburg und Schleswig-Holstein
Die Regionalgruppe veranstaltet sowohl in Hamburg als auch in Kiel und Lübeck Treffen zu aktuellen Themen der räumlichen Planung. Neben Erfahrungs- und Projektberichten finden beispielsweise Diskussionen aktueller stadtentwicklungspolitischer Vorhaben oder Filmvorführungen mit fachlichem Bezug statt. Studierenden bietet der PlanerInnentreff ein Forum zur Präsentation ihrer Projekte, zur Herstellung nützlicher Kontakte und Einblicke in ihr zukünftiges Aufgabenfeld. Herzlich willkommen!

 

Insbesondere im Sommerhalbjahr besichtigt der Planertreff vor Ort regional relevante städtebauliche Projekte und Bauvorhaben in Schleswig-Holstein, Hamburg und bei den KollegInnen im nördlichen Niedersachsen, Bremen sowie in Mecklenburg-Vorpommern. Hausbesuche bei Mitgliedern und in der Verwaltung, Veranstaltungen in Kooperation mit anderen Institutionen und Exkursionen runden das Spektrum ab. 

Kooperation
Die Regionalgruppe unterhält Kooperationen mit verschiedenen Institutionen, Verbänden und Vereinigungen. Dazu gehört insbesondere die Kooperation mit den lokalen Gruppen des Informationskreis für Raumplanung (IfR) und des Deutschen Verbandes für angewandte Geographie (DVAG), der HafenCity-Universität (HCU) sowie der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein. 

Hierdurch kann die Regionalgruppe ihre Mitglieder zu weiteren Fachveranstaltungen als Foren des fachlichen Austauschs einladen. Gemeinsame Veranstaltungen bieten Gelegenheiten für persönliche und berufliche Kontakte, die gerade auch für BerufseinsteigerInnen wertvoll sind. Außerdem sehen wir in der gegenseitigen Information über die vielfältigen Aufgabenfelder unseres Berufs einen wichtigen Beitrag für die notwendige interdisziplinäre Arbeit.