Bei meinem nächsten Besuch möchte ich besonders informiert werden über:
Themen

 

>> Verlängerung der Einreichungsfrist bis zum 30. September <<

 

"QUALITÄT DER NÄHE.
Attraktiver Aufenthalt und sicheres Erreichen von Stadtteil- und Ortszentren"

Die aktuellen Diskussionen zeigen es überdeutlich, ein weiter so im Verkehrssektor kann und darf es nicht geben. Gleichzeit sind in den letzten Jahren viele gute Ideen zur Verkehrswende bereits umgesetzt worden. Mit dem Verkehrsplanungspreis wollen wir dazu beitragen, diese breiter bekannt zu machen und zur Nachahmung anzuregen.

Die Vereinigung für Stadt- Regional- und Landesplanung (SRL) e.V. lobt daher in Kooperation mit dem VCD – Verkehrsclub Deutschland zum siebten Mal den Deutschen Verkehrsplanungspreis aus. 

Die eingereichten Wettbewerbsbeiträge sollen Strategien, Konzepte und realisierte Projekte beinhalten, die Maßnahmen zur Reduzierung und Ordnung des ruhenden (Individual-)Verkehrs in großen oder auch kleinen Städten und Gemeinden umfassen.

Die 2018 einzureichenden Wettbewerbsbeiträge sollen wohnungsbezogene und quartiersbezogene Konzepte oder realisierte Vorhaben beinhalten, die einen Beitrag zu einer nachhaltigen Verknüpfung von Wohnen und Mobilität leisten.

2016 werden Wettbewerbsbeiträge ausgezeichnet, die beispielhafte Verkehrslösungen zur Stärkung und Förderung einer nachhaltigen Mobilität auf Haupt(verkehrs)straßen in Städten und Gemeinden zeigen.

Ausgezeichnet werden Wettbewerbsbeiträge, die beispielhafte Verkehrsplanungsprojekte bzw. -konzepte zur Entwicklung von „Schnittstellen im Umweltverbund“ zeigen.

Im Jahr 2012 werden Wettbewerbsbeiträge ausgezeichnet, die beispielhafte Verkehrslösungen zum Thema „Verkehr und Klimaschutz“ zeigen.

Im Jahr 2010 werden Wettbewerbsbeiträge ausgezeichnet, die beispielhafte Lösungen zum Thema „Mobil im Quartier“ zeigen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.