Warenkorb: 0 Produkte - 0.00 EUR

AK Energie und Klima

Die SRL stellt sich den Herausforderungen des Klimawandels und wirkt mit an der Umsetzung von Klimaanpassungsmaßnahmen, Klimaschutz und der Energiewende.

Die Themenpalette ist vielfältig, sowohl auf Stadt- oder Gemeindeebene als auch auf der regionalen Ebene. Das BauGB hat die "klimagerechte Siedlungsentwicklung" als eines seiner Leitlinien integriert. Doch was ist eigentlich klimagerechte Stadt- und Siedlungsentwicklung? Welche Handlungsfelder ergeben sich daraus? Und wo sind die Grenzen planerischen Handelns? Kann man auf Quartiersebene die Energieversorgung vorschreiben? Und wie kennzeichnet sich eine energetische Stadterneuerung? Wie korreliert dieses Themenfeld mit anderen Aktionsfeldern, bspw. dem Denkmalschutz oder der Baukultur?
 
Auf regionaler Ebene sind andere Herausforderungen für unsere Profession zu erkennen. So stellen sich hier folgende Fragen: Energiewende und Trassenbedarf - ist eigentlich alles notwendig und wie ist es planerisch zu bewältigen? Wie steht die Profession zur Windkraft in Waldgebieten? Was bedeutet für uns die kommunale und (über-) regionale Energieinfrastruktur?
 
Der AK hatte sich 2013 gegründet und insbesondere die Jahrestagung der SRL in Offenburg im Rahmen der Ecomobil vorbereitet. Weitere Aktivitäten sind die Mitwirkung bei den Bundeskongressen der „Grünen Verbände“, wie 2016 in Fulda und die Beratung von Politik und Fachöffentlichkeit.
 
Interessenten wenden sich bitte an: Dipl.-Ing. Matthias Wangelin Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an die SRL-Geschäftsstelle Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok