Dokumentation SRL-Jahrestagung 2008

Ländliche Räume - neue Ideen, neue Nutzungen, neue Wertschöpfungen

6. bis 7. November 2008 in Greifswald


Mit der Leere leben (lernen)
Michael Stein

Einführung in die Exkursionen

Metropolregionen und ländlicher Raum - Verantwortungsgemeinschaft oder Widerspruch?
Heid Megerle, Universität Tübingen

Multifunctional use of rural areas in Scania, southern Sweden and eastern Denmark – a planned project
Urban Emanuelsson, Universität Uppsala, Schweden

Regionale Handlungserfordernisse und Anpassungsstrategien an den demografischen Wandel am Beispiel der Region Mecklenburgische Seenplatte (PowerPoint-Folien)
Christoph Kaufmann

Globalisierung und demografischer Wandel als zentrale Herausforderungen für die Entwicklung der Region Mecklenburgische Seenplatte (Vortragstext)
Christoph Kaufmann

Anpassungsstrategien an den demografischen Wandel: Mobilität
Wieland Brohm, Berlin

Wertschöpfung im ländlichen Raum Darf es etwas mehr sein?
Holger Brörkens, Witzenhausen

Schutzgebiete als Wertschöpfung
Dr. Eberhard Henne, Berlin

Wertschöpfung durch Innovation und Tradition
Dr. Heinrich Graf von Bassewitz, Dalwitz

Politik für periphere, ländliche Räume: Für eine eigenständige und selbstverantwortliche Regionalentwicklung
Prof. Dr. Peter Dehne, FH Neubrandenburg

Landschaftsplanung, Nachhaltigkeit und die Bedeutung peripherer Räume. Bemerkungen aus umweltethischer Sicht
Prof. Dr. Konrad Ott, Universität Greifswald