Dokumentation SRL-Halbjahrestagung 2012

Stadtentwicklung im historischen Stadtgefüge

Gelände der Landesgartenschau in Bamberg, 10./11. Mai 2012

 

Einführung

Welterbe - Chancen und Herausforderungen für Bamberg
Dr. Ulrike Laible, Tentrum Welterbe Bamberg

Der UNESCO-Weltkulturerbestatus: Wirkungen und Potenziale für die Stadtentwicklung
Carola S. Neugebauer, TU Dresden

Zwischenruf: Bauhistorisches Erbe als zentraler Ausgangspunkt integrierter Innenstadtentwicklung
Hathumar Drost, complan Kommunalberatung GmbH

Integration von Einzelhandel

Stadtentwicklung im historischen Gefüge
Harald Lang, Stadtplanungsamt Bamberg

Hansestadt Stralsund. Entwicklung des Einzelhandels in der Altstadt
Peter Boie, SES Stadterneuerungsgesellschaft Stralsund mbH

Welterbe als Motor für Allianzen

Welterbemanagement Quedlinburg. Eine Allianz für die Stadtentwicklung
Dr. Ulrike Wendland, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt, Halle an der Saale

UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal - Eine Region besinnt sich auf ihre Stärken!
Nadya König-Lehrmann, Welterbemanagement Oberes Mittelrheintal, St. Goarshausen

Integrierte Stadtentwicklung

Welterbe als Motor einer integrierte Stadtentwicklung
Richard Mühlmann, Projektleiter Welterbekoordination, Stadt Regensburg

Welterbeantrag Schwetzingen - Integrierte Stadtentwicklung
Wolfgang Voegele, Karlsruhe

Erhalt durch Nutzung

Eine Chance für die Nutzung. Prima Klima in den Hohenzollernhöfen - Allen gerecht und energiebewusst leben
Dipl.-Ing. André Zaman, LUGOWE, Ludwigshafen

Stiftung Ferien im Baudenkmal
Kerstin Camenisch, Geschäftsführerin, Stiftung Ferien i Baudenkmal, Zürich