SRL-Rahmenveranstaltung " Wohnen und Mobilität" beim 12. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik Gemeinsam in sozialer Verantwortung für Stadt und Land

am 17. September 2018 im Frankfurt am Main

Die Verkehrswende gestalten heißt nicht nur dem Leitbild der Stadt der kurzen Wege zu folgen, sondern explizit, den motorisierten Individualverkehr zurückzudrängen. Hierzu gibt es inzwischen zahlreiche Beispiele und Alternativen. Im Bestand, aber auch bei der Anlage neuer Wohnquartiere wird bei der Erweiterung der Vielfalt der Mobilität der zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner viel angeboten und erprobt. Die SRL möchte den Teilnehmenden der Veranstaltung aktuelle Beispiele vorstellen und diese diskutieren.

Begrüßung
Andreas Kaufmann, Stellv. Vorsitzender SRL, Leipzig

Moderation und Einführung: Neue Mobilität im Quartier 
Paul Bickelbacher, München und Mechtild Stiewe, Dortmund
(Vortrag freigegeben)

Mobilitätsstarke Quartiere entwickeln, das Beispiel Gartenfeld
Thomas Bestgen, UTB Berlin
(Vortrag noch nicht freigegeben)

Multimodal und nachhaltig gemanagt - das Lincolnquartier in Darmstadt
Gisela Stete, StetePlanung Darmstadt
(Vortrag noch nicht freigegeben)

Weitere Informationen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!